Fit durch den Winter

An Tagen, an denen es draußen so stürmt oder regnet, sodass nicht mal die Hunde mehr raus wollen, turnen und tricksen wir drinnen. Die Mädels lieben es, auf der Erdnuss zu balancieren oder eine Fitnessstraße mit verschiedenen Balancepads zu überqueren. Bevor es an die Geräte geht, wärmen wir uns mit Tricks auf, wie abwechselndes „Gib mir 5“ oder auch 10, langsame „Twists“, „Männchen“ machen und Achter oder Slalom durch die Beine, um nur einige zu nennen.

Trickübungen und Turnen sprechen immer bestimmte Muskelpartien an, anatomisch korrekt ausgeführt wirken sie gesundheitserhaltend und -fördernd auf den Bewegungsapparat des Hundes. Auch auf die bewusste Körperkoordination hat das Fitnesstraining einen unglaublich großen positiven Einfluss. Mich fasziniert immer wieder, wie gerne Hunde diverse Tricks ausführen, neues lernen möchten und begeistert turnen.

Zum Abschluss dürfen die zwei turnbegeisternden Klettermaxen dann noch ein paar Spielis oder Minidummies suchen oder den Schnüffelteppich durchwühlen. So kommt ihre Nase auch noch voll zum Einsatz, sodass sie glücklich und zufrieden schlafen gehen.

Ein Kommentar zu “Fit durch den Winter

Schreibe eine Antwort zu Beate Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..